Die Stakeholderanalyse von Content5 ermittelt die relevanten Stakeholder, deren Positionen und Kräfteverhältnisse.

Stakeholderanalysen

Geschäftliche Entscheidungen betreffen in der Regel nie nur das Unternehmen selbst. Gerade auf größere Projekte im öffentlichen Raum nehmen verschiedene Akteure und Interessensvertreter Einfluss. Auch bei Diskussionen um neue Gesetze und Regelungen kann es geschäftsentscheidend sein, zu wissen, an welchen Positionen die relevanten Entscheidungsträger sitzen.

In beiden Fällen liefert die Stakeholderanalyse von Content5 die nötigen Hintergrundinformationen, damit Sie wissen, welche Stakeholder maßgeblich für Ihr Projekt sind und welche Positionen sie zu Ihrem Vorhaben einnehmen. Dafür prüfen wir bei Bedarf alle Umfeldbereiche – von Politik & Verwaltung über Markt & Wettbewerb, Medien & Web 2.0, Wissenschaft & Technik bis zum Bereich Zivilgesellschaft & NGOs – und erfassen dort die relevanten Akteure und ihre Positionen. Ebenso deckt die Stakeholderanalyse das Kräfteverhältnis der maßgeblichen Entscheider untereinander ab, gibt so Einblicke in (auch informelle) Netzwerke und lässt Rückschlüsse auf die Einflussmöglichkeiten einzelner zu.

Damit dient die Stakeholderanalyse in der Projektkommunikation als klassische Grundlage, um projektrelevante Stakeholder systematisch zu identifizieren und zu adressieren.

Finden Sie hier ein Beispiel aus unserer Praxis.