Geschäftsleitung

Markus Hoffmann

Geboren in Landshut, studierte Markus Hoffmann nach dem Abitur am Landshuter Hans-Leinberger-Gymnasium Betriebswirtschaftslehre und Psychologie in Regensburg und schloss 2000/2001 als Diplom-Kaufmann und Diplom-Psychologe ab.

Bereits während des Studiums übte er eine freiberufliche Tätigkeit in den Bereichen Internet-Recherche und Internet-/PR-Beratung aus. Diese Tätigkeiten wurden durch Gründung der Content5 AG im Jahr 2002 gemeinsam mit zwei Partnern professionalisiert und auf das Geschäftsmodell Wissensdienstleistung und Knowledge Process Outsourcing fokussiert.

Nadja Schorowsky

Vom Ruhrgebiet aus zog es Nadja Schorowsky zunächst zum Studium nach Konstanz, Bologna und Coleraine (Nordirland). Ihren Abschluss als Diplom-Verwaltungswissenschaftlerin rundete sie noch durch ein postgraduiertes Ergänzungsstudium der Finanzwissenschaft und des öffentlichen Rechts an der Verwaltungshochschule Speyer ab.

Nach Tätigkeiten bei einer Unternehmensberatung wechselte Nadja Schorowsky im Jahr 2006 zu Content5 und verantwortet heute als Mitglied der Geschäftsleitung die Bereiche Personal und Intelligent Services (Research & Analyse und Monitoring & Reporting).

RESEARCH-TEAM

Das Herzstück unseres Unternehmens sind unsere Research Analysts. Alle – von unseren Junior Researchern über die Seniors bis hin zu unseren Projektmanagern – verfügen über einen akademischen Abschluss. Sie haben unterschiedliche Fächer studiert, verschiedene Blickwinkel auf Ihr Thema sind somit gesichert.

Die einzelnen Teams sind auf bestimmte Branchen spezialisiert und in verschiedenen Sprachen versiert. Sie haben das Wissen und die Erfahrung, auch komplexe Fragestellungen zielgerichtet zu recherchieren und die Ergebnisse pointiert für Sie aufzubereiten.

C5-NETWORK

Zusätzlich haben wir uns über die Jahre hinweg ein internationales Experten- und Partnernetzwerk aufgebaut. So können wir flexibel sowohl auf sprachliche Expertise als auch auf länderspezifisches Wissen zu über 50 Staaten weltweit zurückgreifen. Unsere besonderen Schwerpunkte sind dabei die EU-Staaten, Osteuropa und Russland, Nord- und Südamerika sowie einzelne asiatische Staaten. Die Experten haben ihren Lebensmittelpunkt zum Teil direkt in den Ländern vor Ort.